MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Dragon Girls
Story

Die mit einer enormen Oberweite gesegnete Oberschülerin Hakufu hat nix übrig für Teezeremonien und Benimmkurse.
Sie will lieber kämpfen und ihre Kräfte mit anderen messen.
In ihrer Brust schlägt nämlich das Herz eines mächtigen Kriegers, das sie immer wieder in die Schlacht zieht.
Da das auch ihrer Mutter nicht verborgen bleibt, schickt diese sie eines Tages auf eine spezielle Oberschule in der nur Kämpfer unterrichtet werden.
Und schon an ihrem ersten Schultag sorgt Hafuku für aufsehen indem sie 29 Kämpfer nach einander erledigt.
Am 30sten scheitert sie allerdings, doch es hat genügt um sie zum Gesprächsthema Nummer 1 an der Schule zu machen und die Aufmerksamkeit der großen Kämpfer auf sie zu lenken.
Und auch für ihren Cousin, der ebenfalls auf die Schule geht, sind mit ihrer Ankunft die schönen Tage gezählt, hat er doch jetzt seine Cousine aufm Hals, die sich natürlich gleich bei ihm einquartiert und ihn auch schonmal gerne im Bad Gesellschaft leistet.
Doch was ist das besondere an Hafuku und warum hat sie solche wirklich außergewöhnlichen Kräfte?

Meinung

Mit Dragon Girls erwartet uns eine weitere Martial-Arts-Highschool-Komödie ala Link "Real Bout Highschool", Link "Peridot" oder Link "Tenjo Tenge".
Wie bei den andere beiden liegt auch hier das Hauptaugenmerk auf coolen Fights und knackigen Mädels in knappen Outfits.
Leider kann Dragon Girls überhaupt nicht an die Klasse von Tenjo Tenge und RBH anknüpfen, sondern ist eher mittelmäßig.
Die Zeichnungen sind ordentlich und sauber, die Designs allerdings sehen aus wie eine dreiste Mischung aus Tenjo Tenge & Link Love Hina.
Besonders die Ähnlichkeit mit Oh! Great ist wirklich sehr krass.
Das gute daran ist allerdings, wer Oh! Greats Zeichnungen mag, wird sich auch mit denen von Dragon Girl anfreunden können.
Die Story ist Genretypisch.
Der ewige Kampf gegen immer stärkere Gegner und ein Geheimnis was die Hauptperson umgibt und sie zu einem ganz besonders guten Kämpfer macht.
Dazu noch eine Priese Erotik, die sich bei Dragon Girls besondern durch das ständige Zerreißen von Hakufus Kleidung beim kämpfen auszeichnet, und etwas Liebe und Witz.
Kein Meisterwerk, aber für etwas Unterhaltung zwischendurch bestens geeignet.
Besonders negativ fällt dann noch die wirklich megaplumpe Werbung im Manga auf.
Also so ein billiges Productplacement wie hier hab ich noch in keinem Manga zuvor gesehen.
Für Fans von Highschool-Kampf-Mangas ist Dragon Girls sicher eine lohnende Investition, alle anderen sollten vor dem kauf lieber mal Probe lesen.

Cover

Bild 1

 Info
Verlag:Carlsen Comics
Zeichnung & Story:Yuji Shiozaki
Jahr:2000

 Bewertung

Grafik:

 7.jpg 7/10

Story:

 5.jpg 5/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 6208
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-125.htm