MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Full Metal Panic
Story

Kaname ist eigentlich ein ganz normales Schulmädchen, wäre da nicht Sosuke Sagara.
Er ist neu an ihrer Schule und hat vorher sein ganzes Leben in Kriegsgebieten verbracht.
So ist er gedrillt auf Kampf und sieht es scheinbar als seine neue Lebensaufgabe an Kaname zu beschützen.
So sprengt er schon mal ihr Schulfach, wenn er denkt böse Gestalten hätten sich daran zu schaffen gemacht oder foltert Mitschüler von denen er glaubt sie würden Kaname erpressen.
Verständlich das Kaname davon die Schnauze gestrichen voll hat und ihre lästigen Bodyguard am liebsten so schnell wie Möglich los werden möchte.
Doch das ganze hat einen ernsten Hintergrund den Kaname nicht kennt.
Sosuke ist nicht einfach nur ein Rambo, sonder Mitglied in der internationalen Terrorbekämpfungseinheit Mithril, die glaubt das Kaname ein "Whispered" ist und das es Terrorgruppen auf sie abgesehen haben.
So lässt sich Sosuke nicht beirren und bleibt an Kaname, was natürlich zu einer Katastrophe zur nächsten führt.
Den Sosuke wittert wirklich überall eine potentielle Gefahr und ist nicht zimperlich in seinen Methoden die Gefahren zu beseitigen.

Meinung

Eine weitere High-School-Comedy mit viel Kampf, sexy Situationen und einer Menge Humor.
Full Metal Panic gehört aber eindeutig zu den besseren Vertretern des Genres.
Die Zeichnungen sind durchgängig gut gelungen und gefallen mir. Die Designs sind was die Charaktere angeht auch ganz in Ordnung, bei den Mechas treten aber leider Schwächen auf.
Ebenfalls fallen die im Schnitt doch eher sehr simpel gehaltenen Hintergründe auf. Hier hätte etwas mehr Liebe fürs Detail auch nicht geschadet. Es gibt aber auch Ausnahmen und manche Panels sind wirklich richtig Klasse.
Der Hauptanteil der Geschichte liegt erst mal deutlich beim Humor und die ersten Bände ist Full Metal Panic wirklich eine erstklassige Highschool-Komödie, später verschiebt sich der Schwerpunkt leider etwas in Richtung Kampf und die Geschichte um die "Whispered" was mit nicht ganz so gut gefällt. Die Comedy fällt aber nie ganz weg und bleibt, wenn auch manchmal mehr am Rande, immer Bestandteil der Geschichte. Leider ist die Übergeordnete Rahmenhandlung nicht wirklich innovativ und kann alleine nichts reißen.
Im Großen und Ganzen bleibt FMP aber eine wirklich lustige Geschichte um die beiden Hauptcharas und das gute alte kriegen sie sich oder kriegen sie sich nicht Spiel.
Für Fans des Genres auf jeden Fall einen blick wert.

Cover

Bild 1

 Info
Verlag:Planet Manga
Zeichnung & Story:Shouji Gatou, Retsu Tateo
Jahr:2000

 Bewertung

Grafik:

 7.jpg 7/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 5262
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-129.htm