MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Tenjo Tenge
Story

Bob und Soichiro sind zwei Raufbolde die gerade erst auf die Todo-Akademie gewechselt haben. Natürlich wollen die beiden da gleich zeigen, das man sich besser nicht mit ihnen anlegen sollte, doch sie haben nicht mit Leuten wie Takayanagi oder Maya und Aya Natsume aus dem Budoclub gerechnet. Die Todo-Akademie wimmelt nur von starken Kämpfern und wird von einer Art Komitee geleitet. Dieses ist gar nicht glücklich über die beiden neuen Hitzköpfe die an der Schule für Ärger sorgen und beschließt eine exemplarische Bestrafung.
Doch das wollen die beiden sich nicht gefallen lassen und zusammen mit dem Budoclub stürzen sie sich in den Kampf, dessen Hintergründe weit vor ihrer Ankunft liegen und der geradezu epische Ausmaße annehmen soll.

Meinung

Ich glaube ich kann gleich vorweg sagen das der Anime zu "Tenjo Tenge" leider nicht an die Qualität Link des Mangas herankommt. Doch beginnen wir mit der Story.
Diese hält sich ziemlich genau an die Mangavorlage und übernimmt damit zum größten Teil deren Qualitäten. Jeder Menge rasante Kämpfe, coole Typen und hübsche Mädels. Dazu das Geheimnis um die Familienhäuser und deren Rivalitäten. Leider müssen im Vergleich zum Manga wie so oft leichte Abstriche gemacht werden, vor allem was Sex & Violence angeht. Allerdings nicht etwa in dem gleich ganze Szenen entfallen, sondern eher in dem sie halt einfach etwas entschärft werden. Für den ein oder anderen der "Tenjo Tenge" zwar mochte, sich aber trotzdem an der ein oder anderen drastischen Darstellung im Manga gestoßen hat, könnte das sogar durchaus von Vorteil sein und dem Anime einen Pluspunkt gegenüber dem Manga verleihen.
Ähnlich sieht es auch auf Seite der Zeichnungen und Designs aus. Die Charadesigns wurden recht genau denen des Mangas angepasst, und wem sie dort bereits gefallen haben dem werden sie sicher auch im Anime zusagen. Aber auch allgemein lässt sich sagen das die Charas alle recht cool aussehen und auch aussehen sollen. Die Hintergründe sind dafür eher wenig detailliert, was ich aber bei einer Serie nicht so streng bewerten möchte.
Anders sieht das allerdings bei den Animationen aus bei denen leider auch zu viel gespart wurde. Zwar gibt es immer mal wieder lichte Momente, in denen auch schön auf den Computer zurückgegriffen wird, im Großen und Ganzen bewegen sie sich aber eher auf mittelmäßigem bis unterdurchschnittlichem Niveau, das teilweise schon fast an Hentaiflicks a la "Lust of Shame" oder "Love Lessons" erinnert und einer Serie wie "Tenjo Tenge" nicht gerecht wird. Darunter leidet leider auch die komplette Serie, weswegen ich ihr nicht so eine hohe Bewertung wie dem Manga geben kann.
Positiv hervorheben möchte ich allerdings noch das tolle Intro, das mir wirklich sehr gefallen hat. Sowohl von der Musik als auch von den Bildern her.
Für alle Fans von "Tenjo Tenge", bzw. Oh Great oder dem Genre im allgemeinen, ist sie sicherlich trotzdem einen Blick wert. Für alle anderen dürfte sie aber eher nicht geeignet sein.
Ergänzend gibt es übringens noch eine 2teilige OVA die an das Ende der Serie anschließt.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

 Info
Originaltitel:Tenjou Tenge
Lauflänge:ca. 23 Minuten pro Episode
Episoden:24
Freigabe:unbekannt
Jahr:2004
Regie:Toshifumi Kawase
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 7.jpg 7/10

Sound:

 8.jpg 8/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 5290
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-333.htm