MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Oruchuban Ebichu
Story

Der kleine Hamster (oder Hamsterin? Wie heißen weibliche Hamster? ^^' ) Ebichu lebt mit seinem Frauchen, einer 25jährigen Office Lady in einem kleinen Appartement. Während sein Frauchen arbeiten geht kümmert sich Ebichu um die Hausarbeit und wäscht, wischt staub und räumt auf.
Hin und wieder kommt auch Frauchens Freund zu besuch, was meist in wildem Gerammel endet das Ebichu dann zu nicht macht. Überhaupt bringt die kleine mit ihrer tollpatschigen und naiven Art ihr Frauchen von einer peinlichen Lage in die andere.

Meinung

Wie beschriebt man "Oruchuban Ebichu" am besten?
Nun ja, man nehme "Hamtaro" und mische ihn mit Link "Shin Chan" und packt dann noch ordentlich anzügliche Witze drauf und fertig. Und wer jetzt denkt: Anzügliche Witze, hat Shin Chan davon nicht schon genug, dem sei gesagt: Nein!
Was bei "Oruchuban Ebichu" so abgeht stellt den braven kleinen Shin doch ganz schön in den Schatten. Man hat wirklich die volle Ladung an Sex-Jokes ausgereizt und damit oft an und manchmal auch über die, in Japan im TV üblichen, "Moralstatuten" geschlagen. Was dann dazu führte das die Serie teilweise mit Zensurproblemen zu kämpfen hatte, da manches halt einfach doch zu zotig fürs TV war.
Eine wirkliche Storyline gibt es dabei nicht. Jede Folge erzählt für sich abgeschlossen eine kurze Episode aus dem Leben Ebichus. Dabei schwanken sie aber etwas in ihrer Witzigkeit. Manche sind echt genial, wieder andere sind eher so lala. Der Humor basiert dabei zu einem nicht unerheblichen Teil auf Wortwitzen, was eine Übersetzung der Serie fürs Ausland extrem schwierig machen dürfte, ohne dabei einen ganzen Teil des Humors zu verlieren.
Zeichnerisch und animationstechnisch hält sich Ebichu auch an "Shin Chan". Einfachste Charaktere und Backgrounds in dem wirklich jedes nicht notwendige Detail eingespart wurde. (und dabei ist das ganze Studio Gainax Work!) Das gleiche gilt auch für die Animationen. Auch hier zählt weniger ist mehr und bevor etwas unnötig animiert wird arbeitet man lieber mit Kamerazooms um den halbwegs gleichen Effekt zu bekommen. Allerdings stört das nicht wirklich, denn darauf kommt es bei "Oruchuban Ebichu" auch gar nicht an.
Die ganze Serie steht und fällt mit den anzüglichen Gags. Deshalb ist hier auch sehr der Geschmack des Zuschauers gefragt.
Wer sich durch einfachste billig Optik nicht abschrecken lässt und auf anzügliche Witze und derbe Zoten bestens abfeiern kann ist bestens bedient.
Wer mit so viel Freizügigkeit nicht klar kommt dürfet das ganze wohl eher als peinlich und grottig betrachten.
Aber mir hat die Serie Spaß gemacht und deswegen bekommt sie auch trotz mieser Optik und nicht vorhandener Story ne gute Wertung. ;)

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Oruchuban Ebichu
Lauflänge:ca. 8 Minuten pro Episode
Episoden:unbekannt
Freigabe:unbekannt
Jahr:2000
Regie:Moriwaki Makoto
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 5.jpg 5/10

Sound:

 7.jpg 7/10

Story:

 6.jpg 6/10

 Gesamt:

  7/10

Aufrufe: 5553
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-345.htm