MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Fist of the North Star Movie
Story

Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft.
Wir schreiben die Zeit nach dem Atomaren Weltkrieg.
Die Erde ist nur noch ein Trümmerhaufen, auf dem einige wenige Menschen ums überleben kämpfen.
Der Krieg hat das Klima verändert und große Teile der Welt in eine Wüste verwandelt.
Wasser ist rar und umkämpft.
In dieser unwirtlichen Welt wandert der Kämpfer Kenchiro, angetrieben von dem Wunsch der Rache, durchs verwüstete Land.
Rache an seinem einstigen Freund Shin, mit dem er zusammen trainierte.
Doch der Meister befand nur Kenchiro dazu würdig die Technik der Faust des Nordsterns zu lernen, was Shin nie verwinden konnte.
So stellte er Kenchiro eine Falle, verwundete ihn schwer und entführte seine Freundin Julia.
Auf seiner Suche nach Shin und Julia begegnet Ken vielen Menschen die seine Hilfe brauchen und Ken hilf gern.
Mit der Technik der Faust des Nordsterns macht er kurzen Prozess mit Schurken und Banditen die versuchen die armen Menschen zu unterdrücken, um am Ende Shin gegenüberzustehen und ihm zum ultimativen Duell zu fordern.
Wird er seine Rache bekommen und wird er Julia wiederfinden?
Oder lauert hinter allem noch ein größerer und furchterregenderer Gegner???

Meinung

Fist of the Northstar ist wirklich ein Klassiker, sowohl als Manga als auch als Anime.
Der Film hält sich allerdings nicht genau an den Manga und gibt die Story sehr gerafft und etwas anders wieder.
Ich weiß nicht wie es bei der Anime Serie ist, aber der Film kann sich nicht mit dem Manga messen.
Was er mit dem Manga gemein hat ist die gute Endzeitstimmung und die wichtigsten Charas und Storyelemente, doch leider geht viel von dem was den Manga so gut machte flöten.
Irgendwie wirkt die Story trotz guter Atmosphäre recht einfallslos und auch die Kampfszenen sind bei weitem nicht so gut wie im Manga.
Besonders Kenchiros Spezialtechnik wirkt irgendwie eher lächerlich als bedrohlich.
Also hier ist der Manga um längen besser.
Dazu tragen sicher auch die eher schlechten Animationen dabei, die teilweise sicher altersbedingt sind, aber halt keine wirkliche Dynamik in den Kämpfen aufkommen lassen.

Auch der Einfallsreichtum der Tode aus dem Manga wurde leider nicht übernommen.
Im Movie bleibt es meist nur beim Köpfe zerplatzen lassen.
Schade eigentlich.
Im großen und ganzen im Vergleich zum Manga eher enttäuschende "Fist of the Northstar"-Umsetzung, aber für Leute die wirkliche FotNS Fans sind oder die den Manga nicht kennen bestimmt trotzdem unterhaltend.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Hokuto no Ken
Lauflänge:ca. 110 Minuten
Freigabe:indiziert
Jahr:1986
Regie:Toyoo Ashida
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 6.jpg 6/10

Story:

 7.jpg 7/10

 Gesamt:

  6/10

Aufrufe: 7566
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-40.htm