MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Green Green (OVA)
Story

Yuusuke und seine Freunde kommen von einer abgeschiedenen Schule in den Bergen, in der es nur männliche Schüler gibt, zu einer Art Schüleraustausch in die Stadt an eine normale Schule. Wen wundert es da, dass besonders bei Yuusukes Freunden die Hormone in Gesellschaft so vieler hübscher Mädchen durchdrehen. Also wird gegrapscht und bespannt was die Situation hergibt. Das die Mädchen sich so was nicht gefallen lassen ist wohl auch klar. Da die Jungs aber auch nicht unbedingt die cleversten sind manövrieren sie sich geschickt von einer Peinlichkeit in die nächste und müssen dementsprechend Prügel einstecken.

Meinung

Diese kurze OVA basiert auf einer recht erfolgreichen Hentai Game Reihe und sollte den Startschuss für "Green Green" in Animeform geben. Da ich die Spiele nicht kenne, kann ich leider nichts dazu sagen in wie weit Story und Charaktere auf denen basieren, Hentai gibt es jedenfalls nicht, es beschränkt sich auf ein bisschen Ecchi.
Da das ganze grad mal ein bisschen was über 25 Minuten lang ist, kann man die Story natürlich komplett vergessen. Die Jungs kommen an, es gibt bissel Interaktion mit den Mädels, die Gags werden abgefeuert und fertig is auch schon wieder. Wäre an sich auch nicht schlimm, wenn das ganze wirklich witzig wäre, aber hier versagt "Green Green" dann leider zum großen Teil. Die meisten Gags sind ziemlich abgegriffen und nicht besonders gut in Szene gesetzt. Mehr als ein müdes Lächeln gewinnen mir die meisten nicht ab. Es fehlt einfach der Pepp dahinter, ein bisschen Feuer. Einfach nur Höschenklau reicht halt doch nicht ganz aus. ;)
Selbiges gilt leider auch für Zeichnungen und Animationen, die zwischen ganz in Ordnung und "sieht schon recht billig aus" schwanken. In einigen Szenen sind die Figuren wirklich ziemlich schlampig gezeichnet und besonders Gesichter sehen wirklich nicht gut aus, haben "verrutschte" Augen oder Münder. Dabei sind die Designs an sich eigentlich, wenn auch nicht sonderlich spektakulär, doch ganz brauchbar und bieten, besonders bei den Mädels, eine gute Auswahl an verschiedenen Typen.
"Green Green" hat, wenn es auch nichts neu erfindet, schon etwas potential, weiß das aber nicht wirklich zu nutzen. So taugt die OVA dann auch nicht wirklich was. Ich würde allen denen die Charaktere und das Grundprinzip gefallen raten gleich mit der Link TV-Serie zu beginnen, denn die ist um längen besser.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

Bild 3

 Info
Originaltitel:Green Green
Lauflänge:ca. 25 Minuten
Freigabe:unbekannt
Jahr:2002
Regie:Noboru Yamaguchi, Yoshikazu Kawashima
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 6.jpg 6/10

Sound:

 6.jpg 6/10

Story:

 4.jpg 4/10

 Gesamt:

  5/10

Aufrufe: 6098
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-404.htm