MAIN

REVIEWS

Intern



 Valid HTML 4.01 Transitional

 Valid CSS!

 [Valid RSS]

Hinomaru Hatanosuke - Inazuma-gumi tôbatsu no maki
Story

Als Hatanosuke mit einem Freund auf der Landstraße spaziert, werden sie von einem maskierten Mann umgerannt.
Ihn verfolgend erfährt Hatanosuke das dieser zur berüchtigten Inazuma Bande gehört und in ihrem Versteck, in das er sich eingeschlichen hat, wird er auch noch Zeuge eines gerissenen Plans das nahe Schloss zu überfallen.
Schnell eilt Hatanosuke zurück und kommt mit Verstärkung wieder um die Bande zu zerschlagen.

Meinung

Vermutlich noch im selben Jahr und vom selben Team kommt nach Link "Hinomaru Hatanosuke - Bakemono yashiki no maki" dieses weitere Abenteuer des Kriegers Hatanosuke über das genauso wenig bekannt ist wie über den Vorgänger, so das man auch hier ob der wieder recht kurzen Laufzeit von gerade einmal eineinhalb Minuten darüber spekulieren kann in wie weit das Werk noch vollständig ist.

Darüber hinaus lässt sich eigentlich praktisch alles wiederholen was es auch schon zum ersten Teil zu sagen gab.
Die Geschichte ist es kaum Wert als solche bezeichnet zu werden, was bei der Lauflänge aber auch kein Wunder ist. Was in meiner Inhaltsangabe steht ist deshalb eigentlich auch mehr meine Interpretation des ganzen, was ich mir eben in der kurzen Zeit so entnehmen und denken konnte.
Und auch optisch sieht es genauso aus wie im Vorgänger. Sehr einfache Zeichnungen und Animationen, dafür erhöhte Geschwindigkeit die den eh schon kurzen Film noch unnötig hektisch macht.

Alles in allem höchsten aus historischer Neugier interessant.

Screenshots

Bild 1

Bild 2

 Info
Originaltitel:Hinomaru Hatanosuke - Inazuma-gumi tôbatsu no maki
Lauflänge:ca. 1 Minuten
Jahr:1935
Online-Filmdatenbank:OFDb

 Bewertung

Grafik:

 3.jpg 3/10

Sound:

 4.jpg 4/10

Story:

 3.jpg 3/10

 Gesamt:

  3/10

Aufrufe: 16109
Review by Df3nZ187 (© by Anime-Ronin.de)
Review verlinken: http://www.anime-ronin.de/review-723.htm